Kameraauftrag für die WDR Sendung Lokalzeit aus Aachen

Franz-Dieter Kohnen aus Herzogenrath ist querschnittsgelähmt. Seine Lungen sind deshalb schlecht versorgt, eine Covid-19-Erkrankung
hätte für ihn schlimmste Folgen. Außerdem muss er dringend operiert werden. Das will er aber nicht, weil er bislang keine Impfung
bekommen hat. Der Herzogenrather ist 72 und gehört somit zur Prio-Gruppe zwei. Alle Bemühungen seiner Frau liefen bislang ins Leere -
sein Hausarzt ist fassungslos. Jetzt kann er wieder Hoffnung schöpfen. Die Städteregion hat einen eigenen Ethikrat ins Leben gerufen.
Unabhängige Ärzte sollen nun entscheiden, ob Franz-Dieter Kohnen bald geimpft werden kann.

Schwerkranker Mann kämpft um Corona-Schutzimpfung
11 03 2021